Radio Dark Universe

Radio Dark Universe
aktuell läuft:
Harms & Kapelle -
Das Narrenschiff (feat. Le Comte Caspar)

Aktuelle Sendung: Dark Sounds

Mediaplayer Winamp





Unsere Partner

DanseMacabre_Banner
Darktraxx_Banner

Hallo Freunde der düsteren Unterhaltung.

 

Monumental, erhaben und modern. Das ist der Sound der Leipziger Symphonic-Metal-Band Glassgod. Bereits 2018 begannen Sänger Mario Hartwig und Gitarrist Marian Lux die gemeinsame Arbeit Debütalbum »Ancestral Stories«, das progressive Riffs mit atmosphärischem Orchester- und Synthesizer- Fundament, druckvolle Drums mit dem fließenden Charakter von Filmmusik und melodische Clean-Vocals mit brachialen Growls vereint. Wie Yin und Yang lassen die beiden Songwriter ihre Kreativität verschmelzen. Glassgod erschaffen eine klangliche und lyrische Themenwelt voller emotionalem Facettenreichtum: Mal turbulent, unheilvoll und dystopisch, mal zerbrechlich, belebend und farbenreich. Auf ihrem Konzeptalbum entführen Glassgod ihre Hörer:innen auf eine Reise in längst vergangene Äonen der Erdgeschichte. Dabei bestreitet die junge Band ihren Weg nicht allein. Gemeinsam mit Symphonic Metal Ikone Liv Kristine (Coldbound, ex-Leaves Eyes und ex-Theatre of Tragedy) am Mikro sorgen Glassgod im epischen Longtrack »Mankind« für ein grandioses Albumfinale.
Im Januar 2021 feierten die Symphonic Metaller mit »LUCA« ihr erfolgreiches Single- und Musikvideo- Debüt. Die Band performte erstmals im September 2020 beim »Winds and Woods Meet Metal Festival« neben Acts wie Moonlight Haze und Molllust im Hellraiser Leipzig. Neben einer weiteren Show im Hellraiser an der Seite von Hel’s Throne spielten Glassgod ihr erstes Stream-Konzert beim Moritzburg-Festival. Nun feiert die Band den Release von »Ancestral Stories« bei Danse Macabre Records.

Hallo Freunde der düsteren Unterhaltung!

 

Nach dem Erfolg ihres fünften Longplayers «Unaufhaltsam» (# 4 DAC, # 5 GEWC),
aus dem insgesamt sage und schreibe sechs Singles ausgekoppelt wurden,
wagen KONTRAST nun den Schritt zurück in die Vergangenheit: Der Song
«Leben vor dem Tod» entstand ursprünglich bereits 1995 (!) und kündigt
in einer neuen, klanglich upgedateten Fassung die Wiederveröffentlichung
des Albums «KONTRAST: Programm» an, das anlässlich seines 20. Geburtstags
im Jahr 2022 in remasterter Klangqualität und mit zahlreichen Bonustracks
neu aufgelegt werden wird. Die Single erscheint am 05.11.2021 bei allen
gängigen Online-Portalen (iTunes, amazon music, Spotify usw.) und
präsentiert drei sehr unterschiedliche Versionen des Titelsongs
«Leben vor dem Tod» aus allen Schaffensphasen der Band. Ein exklusiver
«Radio Edit» von «Unsichtbar» rundet die Veröffentlichung elegant ab -
eine Song-Perle, die ursprünglich nur auf der streng limitierten
KONTRAST-EP «Der Sarkophag» (2020) zu bekommen war.
Es ist Helloween und Oberer Totpunkt launchen ihre neue Single "Dia de los Muertos", dem ersten Lebenszeichen des kommenden Albums.
 
 

Hallo Freunde der düsteren Unterhaltung!

 

Crimson Sun ist der Vorbote und die erste Single aus dem zweiten Album der finnischen Gothic Wave Formation um die Komponistin Flora Kok.

Hallo Freunde der düsteren Unterhaltung,

 

Heute freuen wir uns sehr, euch einen Song des Berliner Techno-Wave-Duos NNHMN (ausgesprochen "Non Human") zu präsentieren!

 

„Tommorow´s Heroine“ ist der Titeltrack zum gleichnamigen Mini-Album, dass mit 5 Tracks voller Sehnsucht und schierer elektronischer Magie, groovelastige Dark-Wave-Tanzeuphorie schürt. Der eiskalte Gesang von Lee sorgt für eine, sinnlichen Touch, während Michals technoide Klangproduktion eine einzigartige Dark-Dancefloor-Sensation liefert.

 

NNHMN stehen für dunkle elektronische, provokative Musik, die von satten und elektrisierenden Synthesizer-Linien, pulsierenden rhythmischen Grooves und geisterhaften, verführerischen Vocals infiziert ist. Lee Margot und Michal Laudarg haben sich damit auf eine klangliche Reise und experimenteller elektronischer Musik mit einem Fundament in der Techno-Kultur begeben.  

Der berauschende Sound ist geprägt von analogen Texturen und arpeggierten Basslinien, mit einem Sinn für klangliche Erkundungen, die von Post-Punk über Haunted Synth-Wave bis hin zu Dark-Disco reichen. Obsessive Synthesizer-Linien, schwüle Gesangseinlagen und tanzbare Grooves führen den Hörer durch ein spannendes, mehrdimensionales Universum mit minimalen Synthesizer-Qualitäten und Gothic-Untertönen. Auch Techno ist hier in ihrem speziellen Universum präsent.

 

mehr Infos zu NNHMN

 

https://www.facebook.com/nonhuman.duo

https://nnhmn.com/

https://nnhmn.bandcamp.com/

https://www.youtube.com/c/NNHMN

https://www.instagram.com/nnhmn_/

Main Menu